Outdoor-Smartphone im Test

Gigaset GX290 im Test – Was kann das Outdoor Smartphone?

Der deutsche Hersteller Gigaset, der vor allem für seine Festnetztelefone bekannt ist, produziert seit einiger Zeit auch Smartphones zu einem fairen Preis und „made in Germany“. Das neuste Modell mit dem Namen GX290 richtet sich speziell an Freunde des Outdoor-Sports und das ist für uns Grund genug einen ausführlichen Blick auf das Gerät zu werfen, das uns Gigaset für diesen Testbericht freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Wir werfen im Folgenden vor allem einen Blick auf die Eigenschaften, die dieses Smartphone für den Outdoor-Bereich besonders nützlich machen. Also lasst uns loslegen mit dem Test des Gigaset GX290.

Outdoor-Smartphone im Test

Das macht das GX290 besonders vorteilhaft für den Outdoor-Einsatz

Wir wollen zunächst mit den Vorteilen starten und dabei den Fokus auf den Einsatz in freier Wildbahn legen. Jeder, der schon mal eine mehrstündige Bergtour oder Radtour durch wenig bewohntes Gelände gemacht hat, der kennt die typischen Probleme von Smartphones in diesem Bereich: Zu wenig Akku-Laufzeit, anfällig für Wasser und Schmutz sowie leider wenig Empfang. Sollten hier wichtige Funktionen wie die Navigation vom Handy abhängen, kann das schnell ein wirkliches Problem für Outdoor-Liebhaber werden. Was bietet Gigaset in diesem Bereich?

Bisher sind uns die Gigaset Smartphones ehrlicherweise nur im Mittelklasse-Segment aufgefallen, aber das neue GX290 spricht gezielt Outdoor-Fans an. Daher wurden auch die Ausstattung und das Design entsprechend konzipiert. Gigaset selbst spricht von einem sogenannten ruggedized Smartphone, das besonders hohen Belastungen standhalten soll. Genauer gesagt ist ein riesengroßer Akku mit 6.200 mAh verbaut, der laut Hersteller bis zu 550 Stunden im Stand-by-Modus durchhält.

Gigaset GX290 Testbericht

Das Gehäuse fällt zudem mit seinem für Outdoor-Handys gewohnten Look auf. Das 6,2 Zoll große Display wird auf der Vorderseite von breiten Rändern geschützt. Dieses Design soll das GX290 auch bei Stürzen oder schweren Erschütterungen ganz cool bleiben lassen. Es sollen auch Stürze aus einer Höhe von 1,2 Metern gar kein Problem sein. Falls die Hände also mal sehr kalt geworden sind und das gute Stück runterfällt, dürfte nichts passieren. Wir haben das im Rahmen unseres Tests ein wenig ausprobiert und bei unseren Probestürzen konnte das Smartphone in der Tat mit lässiger Coolness glänzen.

Zusätzlich ist das Gehäuse gegen Wasser und Staub geschützt, so dass auch ein Besuch im Wasser (bis zu 30 Minuten und 1,2 Metern Tiefe) kein Problem darstellen sollen. Auch das haben wir getestet und können bestätigen, das Wasser dem Gerät wenig ausmacht. In Summe kann das Gerät damit auch den höchsten Ansprüchen im Outdoor-Bereich standhalten.

Der Akku als Dauerbrenner für unterwegs

Das Herzstück des Outdoor Smartphones von Gigaset ist sicherlich der bärenstarke Akku. Dieser ist wie gesagt mit fast unglaublichen 6.200 mAh ausgerüstet und bietet damit jede Menge Strom, der unterwegs genutzt werden kann. Bis zu 550 Stunden hält das Gerät damit im Stand-by-Modus durch. Bis zu 24h sind es bei dauerhafter Telefonie. In unserem Test mussten wir das Gerät das erste Mal nach 3 Tagen laden, obwohl wir es relativ „normal“ benutzt haben. Andere Handy, die wir aktuell im Einsatz haben, geben da bereits nach 1 bis 1,5 Tagen den Geist auf.

Zusätzlich kann uns dasGX290 in unserem Test noch damit überzeugen, dass der große Akku auch problemlos als Powerbank für andere Geräte genutzt werden kann. Möglich macht das die verbaute USB-on-the-go-Technik. Also einfach Kabel angeschlossen und schon können andere Geräte wieder aufgeladen werden. Für lange Touren in den Bergen ist das super praktisch.

Gigaset GX290 im Test

Die Technik im Überblick

Bevor wir unser Fazit zum Test des GX290 von Gigaset ziehen, wollen wir noch einen übersichtlichen Blick auf die Technik im Outdoor-Smartphone werfen. Hier kommen die wichtigsten Daten im Überblick:

  • 6,1 Zoll HD+-Display mit einer Auflösung von 1.560 x 720 Pixel
  • Leistungsstarker Octa-Core Prozessor mit 3GB Arbeitsspeicher
  • 32 GB Speicherplatz on-board. Dieser ist mit einer microSD-Karte erweiterbar.
  • Dual-Kamera mit 13+2 Megapixel auf der Rückseite, 8MP Kamera auf der Frontseite
  • IP68 Wasser- und Staubgeprüft
  • NFC (Near Field Communication)
  • Neues Betriebssystem: Pure Android™ 9.0 Pie
  • Rieseiger Akku mit 6.200 mAh mit Schnellladefunktion über USB Typ-C und Wireless Charging bis zu 15W

Insgesamt hauen einen die technischen Spezifikationen sicherlich nicht vom Hocker, aber das ist bei einem Outdoor-Smartphone auch nicht unbedingt notwendig. Für den Einsatz im Freien reicht diese Ausstattung vollkommen aus und hat auch in unserem Test einen soliden Eindruck gemacht.

Fazit zum Test des GX290 von Gigaset: Grundsolide mit überragendem Akku

Das Gigaset GX290 hat uns in unserem Test überzeugen können. Es handelt sich um ein Konzepthandy für den Outdoor-Bereich und genau dort kann es auch seine Stärken ausspielen. Das absolute Highlight ist der bärenstarke Akku, der auch bei langen Touren absolut zuverlässig läuft und sogar als Powerbank für andere Geräte genutzt werden kann. Die Widerstandsfähigkeit gegen Wasser und Schmutz ist sehr gut und auch gegen Stürze ist das GX290 gut abgesichert.

Andere Grundfunktionen eines Smartphones sind zudem solide, wenn auch nicht überragend. Es handelt sich aber nun mal auch nicht um ein iPhone. Im Segment der Outdoor-Smartphones kann das GX290 von Gigaset aber sehr gut mithalten. Das Display ist vollkommen ok, die Kamera liefert gute Schnappschüsse und auch im Alltag kann das Gerät flüssig genutzt werden. Auch Spiele lassen sich problemlos auf dem GX290 spielen, wenn sie nicht zu anspruchsvoll für den Prozessor werden. Der interne Speicher, der vielleicht ein wenig klein ist, kann problemlos erweitert werden. Da es robuste und gute Outdoor-Handys nicht unbedingt wie Sand am Meer gibt, ist das Gigaset GX290 eine überzeugende Alternative für Freunde der frischen Luft und nicht zu vergessen es ist „made in Germany“ und ist damit auch ein wenig umweltfreundlicher als manch andere Modelle.

Wer sich nun für das Gigaset GX290 interessiert, der kann für 299€ das gute Stück direkt bei Gigaset bekommen oder bei Amazon und anderen Händlern zuschlagen. Erhältlich ist das Outdoor-Smartphone in der Farbe „Titanium Grey mit orangefarbenen Designlinien“.

Angebot
Gigaset GX290 Outdoor Smartphone (ohne Vertrag, 15,49 cm (6,1 Zoll) V-Notch HD+ Display, wasserdicht, staubdicht, stoßfest, mit Gesichtserkennung, Dual SIM und 32GB Speicher) titanium grey*
  • Robust und zuverlässig - Das Smartphone für...
  • Deutlich schärfer - Mit der 13MP Dual-Kamera...
  • Für grenzenloses Panorama - Neben dem Design...
  • Mehr Power, mehr Leistung - Mit dem schnell...
  • Lieferumfang - 1x Gigaset GX290 Smartphone,...

Die Beschreibungen stammen nicht von uns - sondern direkt von den Anbietern Auf Amazon. Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letzte Aktualisierung am 4.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API