Der Hundeschlafsack für Ihren Wau Wau

Ein Hundeschlafsack gehört zu den bequemsten Kuschelbetten, die sich der beste Freund des Menschen nur denken kann. Die flauschigen Schlafsäcke sind wie Mumienschlafsäcke. Es gibt sie für kleine und große Hunde. Auch das Innenmaterial gibt es von einfachem Design bis hin zu Webpelz oder sogar mit Angora-Innenfutter, damit auch ein kleiner Rehpinscher nicht friert. Der Schlafsack soll die Hunde daran gewöhnen, in ihrem eigenen Hundebett zu schlafen und nicht immer bei Herrchen unter die warme Decke zu kriechen.Auch für Welpen sind die Hundeschlafsäcke geeignet.

Die Top 3 Hundeschlafsack Bestseller auf Amazon



>> Weitere Hundeschlafsäcke bei Amazon entdecken <<

Sind Schlafsäcke für alle Hunde geeignet?

Auch wenn man meinen könnte, dass nur kleine Hunde, wie ein Chihuahua, sich in einem Hundeschlafsack einmummeln möchten, sind die bequemen und warmen Decken für Hunde aller Größen geeignet. Dabei suchen sie zwar einerseits Aufmerksamkeit, aber noch mehr mögen sie eine richtig bequeme Zudecke, in der sie mal alleine schlafen können. Natürlich muss sich der Hund erst einmal an die neue Situation gewöhnen, dass er nun selber sein eigenes Schlafreich hat. Aber wenn er merkt, dass er genauso warm und bequem zugedeckt liegen kann wie unter der Schlafdecke im Bett des Herrchens, entscheiden sich viele Vierbeiner durchaus für das eigene Bett.

Welcher Schlafsack für welchen Hund?

Grundsätzlich ist es eine Geschmackssache des Herrchens, welche Farbe und welchen Stil er auswählt. Es gibt farblich passende Hundeschlafsache fast für alle Hunderassen. Es gibt Hundeschlafsäcke in unterschiedlichsten Stoffen, Formen und Designs. Einige haben sogar witzige Applikationen, als ob der Hund alle Viere von sich streckt.

Die Schlafsäcke sind ideale Verstecke für kleine Hunde und werden auch gerne von Katzen genutzt. Um das richtige Material auszuwählen, sei es Angora, Baumwolle, Webpelz oder andere, können Sie durchaus den Hund den Stoff testen lassen, ob er sich wohl fühlt. Dies ist im Endeffekt die wichtigste Komponente. Zu berücksichtigen ist besonders, ob es sich um ein langhaariges Tier oder um einen Kurzhaar handelt. Der Hundeschlafsack muss regelmäßig gewaschen werden. Je nach Webstoff und Material können Sie nur mit kalten Temperaturen oder bis 60 Grad waschen.

Wie viel kostet denn ca. ein Hundeschlafsack?

Wie bei vielen Produkten kann ein Hundeschlafsack günstig sein oder teuer. Viele aufwändige Schlafsäcke kosten um die 90 Euro. Es gibt auch Modelle für ca. 10 Euro. Diese sind für kleine Hunde und sehen fast so aus wie eine warme Wintermütze. Sie haben die Größe eines Kopfkissens und sind nicht wirklich als Schlafsack zu bezeichnen. Im Endeffekt sollte man mit rund 50 Euro aufwärts planen.

Ist es sinnvoll einen Hundeschlafsack selber zu nähen?

Es empfiehlt sich nicht, einen selber zu nähen, weil ein gekaufter Schlafsack günstiger ist und sich deutlich leichter reinigen lässt. Wenn man natürlich unbedingt einen ganz individuellen Schlafsack für den Vierbeiner benötigt, kann man sich diesen auch nähen. Aus wirtschaftlichen Aspekten ist es jedoch, wie bereits angesprochen, nicht unbedingt sinnvoll.

Vorteile des Schlafsackes

  • Der Hund hat eine eigene Schlafstätte
  • Der Hundeschlafsack ist waschbar, er muss jedoch von Tierhaaren vorher befreit werden

Nachteile des Schlafsackes

  • Er muss jedoch daran gewöhnt werden
  • Katzen klauen gerne den Platz 😉